Am Ammersee



Einen schönen, gemütlichen und verregneten Sonntag wünschen wir euch vom Ammersee. Wir sind am Freitag gen Süden gestartet und sind nach viereinhalb Stunden Fahrt in unserer gemütlichen Ferienwohnung angekommen (haben über Airbnb gebucht). Gestern morgen waren wir erst eine Runde am See spazieren und haben uns dann in der Markthalle in Dießen einen frischen Saft gegönnt und leckeren Walnuss-Schoko-Kuchen gekauft, den es dann später am Tag zum Kaffeetrinken gab. Nach dem Mittagsschläfchen sind wir dann ein Stück mit dem Auto um den See gefahren und sind noch ein Stück direkt am Wasser entlangspaziert. Hier ein paar Impressionen:










Red Apple Wreath


Ich bin recht wählerisch, was Duftkerzen angeht. Ich mag auch nicht ständig beduftet werden. Im Frühling und Sommer schnuppere ich viel lieber die frische Luft draußen, als irgendwelche fruchtigen oder tropischen Kunstgerüche. Aber ich Herbst und Winter zünde ich gerne mal eine Duftkerze an. Das trägt irgendwie zur Gemütlichkeit bei. Im Herbst mag ich gerne Apfelgeruch vermischt mit Gewürzen wie Zimt und zur Weihnachtszeit mag ich warme, süßliche Düfte mit Vanille und Lebkuchengewürzen. Mein Alltime Favorite war eine kleine Duftkerze namens Spice, die ich mal bei Bath and Bodyworks in New York gekauft habe. Ich glaube im Dezember wird dieses Jahr der Christmas Cookie Duft von Yankee Candle durch unsere Wohnung ziehen. 

Welche Duftkerze brennt bei euch gerade? 

Das Wochenende #2


Dieses Wochenende haben wir mit Opa Detlef gefrühstückt, haben die Kindersachenbörse im Zwergenland geplündert und sind jetzt stolze Besitzer eines Schaukeldinos 😅, haben das Babyschwimmen verschlafen, Shoppingqueen geguckt und Schränke ausgeräumt, hatten Besuch von der Oma aus Dresden, haben viele, schöne Geschenke bekommen, leckeren Apfelkuchen gefuttert und sind spazieren gegangen UND haben auf AirBNB eine kleine, feine Unterkunft für einen Herbsturlaub in Bayern am Ammersee gebucht. Bin rundum zufrieden und dankbar, auch wenn ich gerade schon wieder rumkränkele. 

Was hat euch dieses Wochenende glücklich gemacht?


Geschenke von Lina #1


Weihnachten rückt immer näher und ich dachte, ich zeige euch auf dem Blog ein paar Ideen für Gebasteltes und andere kleine Geschenke vom/mit dem Baby. (Disclaimer: ich bin absolut kein super kreativer Kopf, aber ich glaube, es muss nicht immer was total Extravagantes sein, um Anderen eine kleine Freude zu bereiten). Heute zeige ich euch, was ich im Namen von Lina für meine Mama zum Geburtstag "gebastelt" habe.

Ich habe im Bastelladen (in Naumburg im Schwubbs) Fingermalfarben gekauft (die sind sogar extra mit Bitterstoffen, damit sie den Babys/Kindern nicht schmecken, falls sie doch mal dran lecken). Ich habe die Abdrücke alleine mit Lina gemacht, deshalb habe ich versucht an alle Eventualitäten vorher zu denken, um Farbdesaster zu vermeiden (wobei die Fingermalfarben wasserlöslich sind): ich habe Lina bis auf die Windel ausgezogen (da war es noch sehr warm, ansonsten vorher Heizung im Zimmer anschmeißen). Mir selbst habe ich alte Malerklamotten angezogen. Ich habe den Boden mit Zeitung ausgelegt und Küchenrolle bereitgestellt und habe auch gleich eine Badewanne für Lina vorbereitet. Außerdem habe ich einige weiße Blätter ausgelegt. Dann habe ich Lina die Farbe mit den Fingern auf die Hand bzw. auf den Fuß aufgetragen (also nacheinander, dazwischen mit Küchenrolle saubergemacht) und gleich auf mehrere Blätter Abdrücke gemacht. Es sind natürlich nicht alle schön geworden (das Kind hat ja doch einen eigenen Kopf und bewegt sich 😅), aber ein schönes Motiv mit einer Hand und einem Fuß haben wir doch hinbekommen. Nachdem das Chaos beseitigt, das Kind gebadet und die Abdrücke getrocknet waren, habe ich nach schönen Zitaten zu Kindern gegoogelt und dann einen schönen Spruch in den selben Farben neben die Abdrücke geschrieben. Ich habe dabei versucht in "Grundschul-Schönschrift" zu schreiben. Dann habe ich das ganze in einen Ikea-Rahmen gepackt. Fertig!

Habt ihr schon mal Ähnliches gebastelt? 





Charlotte Tilbury Very Victoria


Ich habe mir einen Wunsch von meiner Wunschliste erfüllt. Meine Cousine war vor ein paar Wochen in London unterwegs und war so nett, mir einen Lippenstift von Charlotte Tilbury mitzubringen. Ich wollte schon länger noch etwas von der Britischen High End Marke (die Filmstar Bronze and Glow Palette von ihr verwende ich seit anderthalb Jahren täglich) probieren. Die Farbe Very Victoria von der Matte Revolution Lipstick Reihe hatte ich bei den Mädels von Consider Cologne gesehen. Es ist ein wunderschöner Alltagston, nicht zu auffällig. Er ist sehr cremig in Auftrag und trocknet die Lippen nicht aus, was man eher selten bei matten Lippenstiften hat. Vom Geruch erinnert er mich an Mac Lippis und er ist recht kussecht (heißt Lina ist nicht voll Farbe, wenn ich sie abknutsche). Seit ich ihn habe, ist er jeden Tag im Einsatz. Macht Lust auf mehr von Charlotte Tilbury. Ich würde zum Beispiel auch total gern mal die Clay Mask probieren. 

Kennt ihr die Marke und habt ihr schon mal was von ihr getestet?




Das Wochenende #1


Ein weiteres, gemütliches, unaufgeregtes Wochenende neigt sich dem Ende zu. Wir waren gestern Frühstücken bei meiner Mutti und beim Babyschwimmen und ich habe den ersten Versuch unternommen Goldene Milch zu machen. Sie ist etwas stark geraten, aber war trotzdem lecker. Ich muss noch ein bisschen rumprobieren. Heute Morgen hat Lina ein bisschen in der Cosmo geblättert, während ich mich fertig gemacht habe. Zum Mittag gab's Kattoffeln und Porree und Klops und dann haben wir das tolle Wetter bei einem großen Spaziergang Richtung Almrich genossen. Zum krönenden Abschluss gab es mega leckeren, selbstgebackenen Apfelkuchen mit Schlagsahne zum Kaffee. Jetzt gucke ich noch einen Film auf Netflix und freue mich auf eure Kommentare.

Was war euer Highlight dieses Wochenende? (Und was gab's bei euch zu futtern?)







Spaziergang und Goldene Milch


Wir haben heute das schöne, sonnige Wetter genutzt und sind eine große Runde durch die Moritzwiesen spazieren gegangen. Lina hat geschlafen und ich konnte meinen Gedanken nachhängen. Danach gab es belegte Brötchen und Apfelstücke bei Omi. Später hab ich noch ein bisschen im Bioladen geshoppt. Ich möchte mir Goldene Milch selbst machen und habe ein paar Gewürze dafür gekauft.

Habt ihr schon mal Goldene Milch getrunken (in der Pimpinelle gibt es zum Beispiel Leckere!) oder selbstgemacht (Habt ihr ein gutes Rezept?)? 

Leuchtnuckel


Als ich das erste Mal gehört habe, dass es Nuckel gibt, die im Dunkeln leuchten habe ich gedacht: Was für ein Schnulli. Nachdem ich in unzähligen Nächten verzweifelt im Dunkeln nach Lina's Nuckel getastet habe, oft minutenlang mit der Hand über das gesamte Bettlaken gefahren bin und im Zweifelsfall damit Lina's Aufmerksamkeit erregt habe, habe ich nun doch so ein Teil gekauft und finde es wirklich praktisch. Den kleinen leuchtenden Punkt kann ich olle Blindschleiche selbst ohne Brille immer erkennen. 

Wie macht ihr anderen Mamas das mit dem Nucki in der Nacht?

Herbstlack


Das ist die neueste Errungenschaft in meiner Nagellacksammlung. Die Farbe heißt playing koi und ist aus der aktuellen Essie Herbstkollktion. Ich finde, die Farbe ist ziemlich einzigartig. So eine Mischung aus rostrot, orange und braun, wie welkende Blätter im Herbst. Der Lack deckt super, eine Schicht reicht schon fast (ich hab trotzdem mal zwei aufgetragen). Im dm war die Farbe auch schon ausverkauft, weshalb ich sie mir über Douglas online bestellt habe. 

Welches ist euer Lieblingsherbstnagellack? Gefällt euch einen von der aktuellen Essie Kollektion? (in diesem Post auf Kater's Kosmos habe ich euch schonmal meine Herbstlieblinge gezeigt)





Ich freue mich immer über eure Kommentare, Nachrichten und Likes hier oder auf meiner Facebookseite. Auf Instagram gibt es noch mehr Fotos und auch Instastories (kurze Videos von mir, die 24 Stunden lang online sind). Sharing is caring.

Dezembermamis


Seit einigen Wochen (ich glaube es sind sogar schon Monate) treffen wir uns regelmäßig mit den Mamas und Babys mit denen wir im Geburtsvorbereitungskurs/ Rückbildungsgymnastik/ Krabbelgruppe zusammen waren. Es ist immer sehr laut und bunt und ein einziges Gewimmel. Heute waren wir 8 Mamas und 8 Babys. Mit den Mamas hat man schon die Schwangerschaftswehwehchen besprochen und die Kleinen kennt man seit den ersten Wochen. Man kann sich über Problemchen austauschen und gemeinsam über die Fortschritte freuen (Anna stand heute das erste Mal freihändig) und natürlich gibt es auch immer lecker Essen. Heute bei Maria gab es sogar selbstgemachte Waffeln. 

Habt ihr auch solche Muttigruppen die sich regelmäßig treffen?

Outfit: Der neue Zara Mantel


Das ist er, mein neuer, kuschliger Wollmantel von Zara den ich beim letzten Leipzigbesuch geshoppt habe. Ich habe ihn in XL genommen, weil ich ihn oversized wollte. Er hat keine Knöpfe oder andere Verschlüsse, also definitiv nichts für windige, sehr kalte Tage, aber genau richtig für den Übergang und für 40 € ein Schnapper. Schuhe: Nike Air Force, Hose: Jamie Jeans von Topshop, schwarzer Pullover: Monki (auch neu), T-Shirt: H&M. 



Pharmamamas


Heute war Ramba-Zamba in unserer kleinen Bude. Wir hatten jede Menge Besuch. Vier Freundinnen vom Studium mit vier Kindern waren zum Kaffeetrinken aus allen Himmelsrichtungen gekommen. Es war lebhaft und laut und lustig und mal wieder viel zu schnell vorbei. 

Na, wer erkennt die Vier?

Der letzte Tag im September


Friyay! Wir haben es heute nichts aufregendes gemacht. Nach dem Vormittagsschläfchen waren wir einkaufen für's lange Wochenende und den Besuch am Sonntag (ich mache Schokokuchen). Zum Mittag habe ich mir einfach einen halben Hokaidokürbis in Spalten geschippelt, n bisschen Öl,Pfeffer, Salz drauf und ab in den Ofen (so 20min/180 Grad). Das war seeeehr lecker. Mittagsschläfchen. Omi besucht. Abendessen. Tag vorbei. September vorbei. Zack!

Heute vor einem Jahr #3


Ich wusste gerade nicht so richtig, über was ich schreiben soll und dachte, da guck ich doch mal nach, was ich heute vor einem Jahr gemacht habe. Witzigerweise war ich da auch mit Lina und ihrem Papa im Tierpark, um genauer zu sein im Zoo in Berlin. :)

Was habt ihr heute vor einem Jahr gemacht?

Im Tierpark


Heute war ich am späten Nachmittag noch mit Lina im Tierpark in Bad Kösen. Es war eine herrliche Stimmung. Ruhig, goldene Abendsonne. Wir haben die Enten und Ziegen gefüttert und die Lamas und Präriehunde bestaunt, haben nach Meerschweinchen Hilde Ausschau gehalten und eine Weile das bunte Treiben bei den Wellensittichen beobachtet und zum Schluss natürlich noch dem Bären Anka einen Besuch abgestattet. Lina hat allen Tieren gewunken und war danach ganz ko von den vielen Eindrücken. Ich glaube wir werden eine Jahreskarte kaufen. 





Ich freue mich immer über eure Kommentare, Nachrichten und Likes hier oder auf meiner Facebookseite. Auf Instagram gibt es noch mehr Fotos und auch Instastories (kurze Videos von mir, die 24 Stunden lang online sind). Sharing is caring.

Krabbelgruppenabschied


Heute hatten wir das letzte Mal unsere Krabbelgruppe in der Hebammenpraxis. Schade. Gerade jetzt haben sie alle angefangen durch die Gegend zu wuseln und zu krabbeln. Wir haben noch ein Gruppenfoto geschossen und als Erinnerung außerdem ein Salzteigherz mit Hand- und Fußabdrücken gemacht.

Beautyfrühstück II


Heute gab es die Fortsetzung von unserem Beautyfrühstück. Diesmal hat Katja aufgetischt. Und zwar vom Feinsten: selbstgebackenes Brot und Brötchen, selbstgepresster Saft, selbstgemachte Marmelade  und Kräuterbutter, selbstgesammelte Nüsse aus dem Garten, ergänzt durch viele weitere selbstgekaufte Leckereien, wir Feigen, Beeren, Passionsfrucht, Trauben, Käse und Wurst. Es war ein Träumchen. Irgendwie sind so drei Stunden verflogen, in denen wir neben dem Essen teure Parfume probegeschnuppert haben, Gesichtshaare weggewaxt wurden und neue Makeups zum Einsatz gekommen sind. Danach sah ich aus, als ob ich noch Größeres vorhätte. Meine Oma hat sich heute Nachmittag sicher gefreut, dass ich mich so hübsch für sie gemacht habe. 😄