Das richtige Frühstück


Vor ein paar Wochen habe ich mal wieder am eigenen Körper gespürt, wie wichtig das richtige Frühstück für mich ist. Ich hatte ein paar Freundinnen mit ihren Babys zum Frühstück eingeladen und es gab den klassischen, großen Frühstückstisch gedeckt mit frischen Brötchen, Marmelade, Kaffee, Eier, geräuchertem Lachs und sogar frisch gemixten Smoothies. Nach dem Essen habe ich mich allerdings den Rest des Tages gefühlt, als ob ich krank werde. Ich war müde und antriebslos und völlig ohne Energie. Und ich habe das schon öfter bemerkt: wenn ich morgens Marmeladenbrötchen und Kaffee frühstücke, geht es mir den Rest des Tages nicht unbedingt toll. Mein "normales" everyday Frühstück ist sicher auch nicht DAS gesündeste, aber es funktioniert für mich und ich esse es so gerne, das ich mich wirklich jeden Morgen richtig darauf freue. Ich mache mir ein Müsli mit: 
  • Chia Samen
  • Braunhirsecrunchy 
  • Gepufftem Quinoa 
  • Gepuffterem Amaranth
  • Schokotröpfchen
  • Natursojajoghurt
Daran schnippel ich dann noch frische Früchte der Saison, zum Beispiel Erdbeeren, Plattpfirsiche, Mango, Blaubeeren, Äpfel. Also pro Müsli nur ein Frucht, nicht alles zusammen. Dazu gibt es Pukka Vanille Chai Tee und danach fühle ich mich bereit für den Tag. 

Was ist euer Lieblingsfrühstück, dass euch gut in den Tag starten lässt?


No comments :

Post a Comment